LANS TESTET
Freiwillig. Kostenlos. Flächendeckend.
Lans (02. Dezember 2020) – Der kostenlose Coronavirus-Test für alle Menschen in Tirol soll dazu beitragen, unbekannte und unbemerkte Infektionen ausfindig zu machen und neue Infektionsketten möglichst früh zu stoppen. Die im November verhängten Schutzmaßnahmen zeigen Gottseidank Wirkung: In Lans hatten wir bis Mitte letzter Woche täglich 12 bis 20 aktiv positive Personen, aktuell nur noch 2 bis 3. Auch im Wohn- und Pflegeheim St. Martin in Aldrans, wo im November BewohnerInnen leider auch am Virus gestorben sind, konnte die Infektion eingedämmt werden.
Wer aber selbst betroffen war oder Betroffene in seiner Verwandtschaft hat, weiß, wie hart dieses Virus jeden treffen kann. Und auch die wirtschaftlichen und sozialen Folgen einer weiteren Verbreitung des Virus träfen uns alle massiv. Deswegen sollten wir uns auch gemeinsam dagegenstemmen! Wir bitten Euch im Namen aller, nutzt die Möglichkeit einer kostenlosen Testung und tragt dazu bei, Infektionen in Lans und in ganz Tirol zu entdecken und das Virus einzudämmen. Die Testungen sind freiwillig. Wir danken jedem und jeder einzelnen für die Teilnahme!
Wie läuft der Test ab?
Alle in Lans wohnhaften Personen erhalten in diesen Tagen mit der Post eine Verständigung des Landes Tirol samt Testformular und Datenschutzerklärung. Wer keine Unterlagen bekommt, kann sie im Gemeindeamt anfordern oder auch noch im Testlokal ausfüllen. Bitte bring einen Lichtbildausweis und das Testformular mit der unterschriebenen Datenschutzerklärung zur Testung mit. Bitte Telefonnummer und E-Mailadresse nicht vergessen. Wer keine eigene E-Mailadresse hat, kann die Adresse einer Vertrauensperson angeben.
Wo findet der Test statt?
Die Teststation wird im neuen Schulhaus in der Drehscheibe eingerichtet. Der Zugang erfolgt über den Scheibeweg. Personen mit Handicap und ältere Menschen können mit dem Pkw bis zum Schulhaus fahren. Die Freunde der Feuerwehr werden ab dem Scheibeweg den Verkehr regeln. Die Wetterprognose für das Wochenende ist winterlich. Wir bitten Euch trotzdem, möglichst zu Fuß zu kommen und denen, die auf ein Auto angewiesen sind, den Platz zu überlassen.
Wann kann ich zum Test gehen?
Die Tests finden am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Dezember, von 7 bis 17 Uhr statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, haben wir für alle Straßenzügen besondere Zeiten reserviert:
DIE TESTZEITEN NACH STRASSEN EINGETEILT:
Samstag, 5. Dezember 2020:
7–9 Uhr: Aldranser Straße, Am Lansersee
9–13 Uhr: Dorfstraße
13–17 Uhr: Sparbeggweg, Sistranser
Sonntag, 6. Dezember 2020:
7–9 Uhr: Am Seerosenweiher, Kralbergweg
9–12 Uhr: Römer Straße, Kochholzweg
12–14 Uhr: Bahnhofweg, Bichlweg, Hermannstal, Mühlsee, Prof.-Heinrich-Berann-Weg, Am Winkl, Ranser Weg
14–17 Uhr: Oberes Feld, Scheibeweg
Solltest Du zur angegebenen Zeit verhindert sein, kannst Du auch zu anderen Zeiten kommen.
Das kann die Wartezeit verlängern. Es gibt einen beheizten Warteraum mit Sitzgelegenheiten!
Wann erfahre ich das Testergebnis?
Das Ergebnis wird Dir nach Durchführung des Antigen-Schnelltests per SMS (oder auch E-Mail bzw. Anruf auf eine Festnetznummer) mitgeteilt. Die Kontaktdaten hast Du hoffentlich bereits im Testformular ausgefüllt und angegeben.
Was passiert, wenn der Antigen-Schnelltest positiv ist?
In diesem Fall muss das Ergebnis des Antigen-Schnelltests durch einen PCR-Test überprüft werden. Dieser muss in einer Screeningstraße vorgenommen werden. Dazu erhältst Du automatisch eine Verständigung von der 1450, Leitstelle Tirol.
Vorab ein großer Dank an alle Helfer!
Schon heute danken wir sehr herzlich allen freiwilligen Helferinnen und Helfern. Die Zahl der Hilfsangebote war überwältigend! Wir nehmen das als gutes Zeichen für den Zusammenhalt unserer
Dorfgemeinschaft. Und es ist hoffentlich auch ein Anzeichen dafür, dass alle Lanserinnen und Lanser, wirklich alle!, zum Test kommen.
Weitere Fragen beantworten wir gerne unter der Telefonnummer 0512 377 378.
Alle Informationen zum COVID-19 Test findest du auf www.tiroltestet.at