WOHNRAUM
OBERES FELD

NEUER WOHNRAUM  – ENTWICKLUNG OBERES FELD
Die Gemeinde Lans plant ein Pilotprojekt zur nachhaltigen Entwicklung des Baufeldes Oberes Feld, einem Wohngebiet, das in den nächsten 10 bis 15 Jahren vielen Lanser BürgerInnen zur Heimat werden soll.
Es geht der Gemeinde darum, dass innovative Wohnmodelle entwickelt werden, die den Lebensbedürfnissen der Menschen durch ihre Maßstäblichkeit, Flexibilität und ihre Qualität in Bezug auf hochwertige Außenräume gerecht werden. Mit ungezwungenen Möglichkeiten der Begegnung aber auch der Chance zur „Intimität in den eigenen vier Wänden“. Bestmöglich abgestimmt auf die Besonderheiten des Standortes im ländlichen Raum, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zum urbanen Innsbruck. Mittels aktiver BürgerInnenbeteiligung wurde ein Projekt in einem Wettbewerbsverfahren entwickelt.
Auf dieser Seite geben wir einen schnellen Überblick über den Projektstand und die laufenden Entwicklungen.
STATEMENT DER ARCHITEKTEN
Wohnen in Lans 2030 ist mehr als nur Wohnen. Auf der Suche nach der Zukunft des Dorfes hat Lans ein ambitioniertes Wettbewerbsverfahren ausgerufen. Der Ort mit aktuell knapp über 1.100 EinwohnerInnen und gleichzeitig in direkter Nähe zu Innsbruck verbindet die Vorteile und Herausforderungen zwischen Stadt und Land fast prototypisch. Hier planen wir einen neuen Ortsteil – keine reine Wohnsiedlung, sondern ein lebendiges Quartier, in dem wir die gewachsenen Strukturen weiterdenken. Wie in einem Dorfkern bilden ähnliche Häuser rund um den gemeinsamen Anger einen Ort zum  Wohnen, zum Arbeiten, zum Leben.
www.feld72.at
PROJEKTVERLAUF
Juni 2020: Veröffentlichung des Wettbewerbssiegers
Sommer 2020: Start der Entwicklung eines Rahmenplans
Herbst 2020: Öffentliche Präsentation des Siegerprojekts und eines Entwurfs vom Rahmenplan
Dezember 2020: Gemeinderat beschließt den Rahmenplan für das gesamte Baufeld am Oberen Feld
Anfang 2021: Wohnungswerberliste wird mit neuem, detaillierten Fragebogen aktualisiert
Juni 2021: Ausschreibung des Grundstücksverkaufs zur Realisierung der 1. Baustufe
Juli 2021: Angebote für den ausgeschriebenen Grundstücksverkauf liegen vor. Die Vergabe an den Bestbieter erfolgt in einer Gemeinderatssitzung am 29. Juli 2021
Nach Vergabe erfolgt weitere Baureifmachung (Fachplanung, Einreichplanung, Ausschreibung) durch den Bauträger
Mit einem Baubeginn ist im Jahr 2022 zu rechnen.
Die Vergabe von Wohnungseinheiten erfolgt, sobald alle notwendigen Daten (Wohnungsgrößen, Preise, Förderung, etc.) genau feststehen.
Stand 9. Juli 2021
PROJEKTENTWICKLUNG OBERES FELD
Seit die  Entwürfe und Arbeiten des Architekturbüros feld72 & den Landschaftsarchitekten von Plansinn auf den ersten Platz gereiht und somit als Sieger des Wettbewerbs gekürt worden sind, ist einiges passiert. Der Rahmenplan für das Obere Feld konnte im Dezember 2020 im Gemeinderat beschlossen werden. In diesem Rahmenplan ist ein Regelwerk beschrieben, in dem Gebäudehöhen, Bebauungsdichten, Ausrichtungen der Satteldächer und ähnliches fixiert sind. Neben diesen technischen Details wurde ein großer Schwerpunkt auf die Funktionen und Qualitäten der Einheiten gelegt.
Für eine größtmögliche Planungssicherheit und Umsetzbarkeit der Ideen wurden umfangreiche Vorarbeiten erledigt. So erfolgte bereits eine Abstimmung der Verkehrserschließung und Feuerwehrzufahrt mit  der Landesstraßenverwaltung bzw. dem Bezirksfeuerwehrkommandanten. Noch im Dezember 2020, vor Wintereinbruch, konnte mittels Bodenschürfen eine Untersuchung des Baugrunds erfolgen. Hierbei wird beispielsweise festgestellt ob mit Felsvorkommen oder schwer zu bebauenden Bodenschichten zu rechnen ist. Auch die Tauglichkeit des Grundstücks für Erd- oder Grundwasserwärme wurde geprüft. Alle diese Prüfungen sind mit positivem Gutachten abgeschlossen.
Als nächster Schritt erfolgt eine Kontaktaufnahme mit allen vorgemerkten WohnungswerberInnen. Um für eine erste Baustufe am Oberen Feld eine detaillierte Nachfrage abschätzen zu können, wurde wir ein neues Formular zur Wohnraumbewerbung ausgearbeitet. Nach Auswertung der von allen InteressenInnen ausgefüllten neuen Formulare wird der Gemeinderat den Umfang der ersten Baustufe im Oberen Feld festlegen können.
Nach der Festlegung, dass 5 bzw. 6 Häuser errichtet werden sollen, hat die Gemeinde das entsprechende Grundstück zum Verkauf ausgeschrieben. Die Angebote der gemeinnützigen Bauträger als Umsetzer liegen vor und werden aktuell geprüft. Nach der Vergabe an den Bestbieter erfolgt die Baureifmachung im Aufgabenbereich des Bauträgers:
  • Fachplanung & Einreichplanung
  • Ausschreibung & Vergabe der Bauleistungen
  • Feststellung von bestätigten Baukosten und Einreichung bei der Abteilung Wohnbauförderung/Land Tirol
  • Vergabe von Wohneinheiten durch die Gemeinde:
    • Die Vergabe von Wohneinheiten kann erst nach Vorliegen der bestätigten Baukosten und von Verkaufsplänen auf Basis der Einreichplanung erfolgen
    • Aufgrund der oben angeführten Projektentwicklung ist mit der Wohnungsvergabe nicht vor Ende 2021/Anfang 2022 zu rechnen
Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der großen Nachfrage nur Vormerkungen von Personen mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Lans aufnehmen können.